Berufsstand

Viele Bürger richten immer wieder Fragen an uns, die den Berufsstand der Rechtsanwälte betreffen...

Daher möchten wir Ihnen - bevor wir unser eigenes Profil vorstellen - zunächst einige allgemeine Informationen über den Rechtsanwalt geben.
Bevor Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte als solche auftreten dürfen, bedarf es einer sogenannten Zulassung durch die zuständige Rechtsanwaltskammer.
Die Zulassung als Rechtsanwältin oder Rechtsanwalt erfolgt erst nach Überprüfung aller dafür erforderlichen Qualifikationsvorraussetzungen. Wer zur Rechtsanwaltschaft zugelassen wurde, hat also die Befähigung als Organ der Rechtspflege aufzutreten und die Interessen von Mandanten gegenüber Dritten zu vertreten.
Mit der Zulassung wird jede Rechtsanwaltin und jeder Rechtsanwalt gleichzeitig auch Mitglied einer Anwaltskammer. Diese Kammerzugehörigkeit richtet sich stehts nach dem Sitz des Rechtsanwaltes, bzw. der Kanzlei für die er auftritt. Alle Rechtsanwaltskammern sind Mitgleid der Bundesrechtsanwaltskammer in Berlin.

Ebenfalls für alle zugelassenen Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte gilt, dass sie vor allen Amtsgerichten, Landgerichten, Oberlandesgerichten, Sozialgerichten, Arbeitsgerichten, Verwaltungsgerichten der Bundesrepubik Deutschland postulationsfähig sind.

Eine Einschränkung besteht bezüglich des Bundesgerichtshofs (BGH). Dort sind nur wenige Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte zugelassen. Näheres finden Sie unter 
www.bundesgerichtshof.de

Vor dem Bundesverfassungsgericht kann jede Bürgerin und jeder Bürger selbst und ohne anwaltliche Vertretung Verfassungsbeschwerde einreichen.

 

Kontaktdaten

Karl Kühne-Geiling
Am Stadtbrunnen 8
63128 Dietzenbach
Deutschland

Telefon 06074 - 81 24 40
Telefax 06074 - 81 24 41

mail@rechtsanwalt-kuehne.de


© 2009 PROSALES
Karl Kühne-Geiling
Rechtsanwalt